Netzwerkprodukte

Netzwerkprodukte von INTEL

Intel

Intel ist seit 30 Jahren führender Hersteller von Ethernet-Produkten in vielen Märkten. 

Ethernet-Anschlüsse finden sich zwar häufig bereits auf Mainboards, doch für professionelle Anwendung in Datenzentren und dem Embedded-Markt empfehlen sich effizientere und technologisch fortschrittlichere Produkte, die Intel als PCI Express Einsteckkarten oder I/O Erweiterungsmodule bereithält. So können mehr Anschlüsse bereitgestellt werden sowie SFP+, QSFP+ Fabrics angebunden werden.
Zurzeit finden sich zwar optional häufig 10 Gigabit/s Anschlüsse auf dem Board, dafür seltener 4x 1Gb/s Bandbreite, was einen Markt für 40Gb/s und Karten mit zwei und vier Ethernet Ports belässt. 

Die Technologie in diesen Produkten wird oftmals unterschätzt, die Ingenieursleistung konzentriert sich auf die Senkung des Stromverbrauchs, der Unterstützung von Virtualisierungstechnologien wie auch der zunehmenden Konvergenz mit Storage-Anbindungen oder effizientes Ethernet für HPC-Umgebungen. 
Mit der X557- und X710-Serie stellte Intel jüngst einige neue Netzwerkprodukte vor, die mit 3,6-13.6 Watt energie-effizienter operieren und zudem bis zu 40 Gb/s – mit einem Kabel-Dongle aufzuteilen in bis zu vier mal 10 Gb/s auf einem Adapter - virtuelle Maschinen (kurz: VMs) in Hardware-beschleunigte Portionen der Netzwerkkarte aufgeteilt werden können.